Teilen:

Anträge der Träger der freien Wohlfahrtspflege auf Erhöhung der Zuschüsse 2016


Letzte Beratung
Donnerstag, 10. Dezember 2015 (öffentlich)
Federführend
Fachbereich Soziales und Integration
Originaldokument
http://ratsinfo.aachen.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=14390

Erläuterungen:

Die Zuwendungsbescheide der freien Träger laufen zum 31.12.2015 aus. Einige Träger haben eine Erhöhung der bislang bewilligten Zuschüsse beantragt. Diese Anträge werden mit Sach- und Personalkostensteigerungen begründet.

In Bezug auf den Antrag des Alexianer Krankenhauses ist festzustellen, dass die Reduzierung der Sozialarbeit auf 5 Präsenztage für die Bewertung des Antrages auf Erhöhung des Zuschusses nicht relevant ist. Bei der Betreuung durch den Sozialdienst des Alexianer Krankenhauses an den Wochenenden handelte es sich um eine Zusatzleistung, die bislang nicht in die Kostenkalkulation eingeflossen ist. Auch bei Aufstockung der Zuwendungen bleibt es bei einem Eigenanteil der Alexianer Aachen GmbH zum Wohnhotel.

Die Anträge sind als Anlage 1 beigefügt. Anlage 2 bietet eine Übersicht.

Eine Deckung der Mehraufwendungen in Höhe von 13.000 € aus Haushaltsmitteln oder Stiftungsmitteln steht nicht zur Verfügung.

 

 

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss für Soziales, Integration und Demographie nimmt die Ausführungen der Verwaltung zur Kenntnis.

 

 

finanzielle Auswirkungen

Investive Auswirkungen

Ansatz

20xx

Fortgeschriebe­ner Ansatz 20xx

Ansatz 20xx ff.

Fortgeschriebe-ner Ansatz 20xx ff.

Gesamt­bedarf (alt)

Gesamt­bedarf (neu)

Einzahlungen

0

0

0

0

0

0

Auszahlungen

0

0

0

0

0

0

Ergebnis

0

0

0

0

0

0

+ Verbesserung /

- Verschlechterung

0

0

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

konsumtive Auswirkungen

Ansatz

20xx

Fortgeschriebe­ner Ansatz 20xx

Ansatz 20xx ff.

Fortgeschriebe-ner Ansatz 20xx ff.

Folgekos-ten (alt)

Folgekos-ten (neu)

Ertrag

0

0

0

0

0

0

Personal-/

Sachaufwand

0

0

0

0

0

0

Abschreibungen

0

0

0

0

0

0

Ergebnis

0

0

0

0

0

0

+ Verbesserung /

- Verschlechterung

0

0

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

Eine Deckung der Mehraufwendungen in Höhe von 13.000 € aus Haushaltsmitteln oder Stiftungsmitteln steht nicht zur Verfügung.

 

 

Anlagen:

1. Anträge der Träger

2. Übersicht


Anlagen können jeweils im Originaldokument eingesehen werden.

Für eventuell vorhandene Übertragungsfehler haftet unserAC.de nicht, maßgeblich sind alleine die verlinkten Seiten und Dokumente der Kommunen. Sofern die Links auf die Einzeldokumente nicht mehr funktionieren, gelten die Links auf die Ratsinfosysteme bzw. deren Archive.

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Beratungsfolge

Donnerstag, 10. Dezember 2015SGA/10/WP.17 öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Integration und Demographie

Art
Kenntnisnahme
Ausschuß
Ausschuss für Soziales, Integration und Demographie
Entscheidung
geändert beschlossen
Details
Tagesordnung
Auszug