Teilen:

Erhöhung Zuwendungen INZEL (Interkulturelles Begegnungszentrum)


Letzte Beratung
Donnerstag, 25. Februar 2021 (öffentlich)
Federführend
Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration
Originaldokument
http://ratsinfo.aachen.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=22843

Erläuterungen:

Das Interkulturelle Zentrum in der Nadelfabrik (InZel), angesiedelt in der Werkstatt der Kulturen - Träger Diakonisches Werke im Kirchenkreis Aachen - hat sich in der Stadt Aachen mit seinen zahlreichen interkulturellen Begegnungsangeboten in den letzten neun Jahren etabliert. Die verschiedenen Angebote werden an den Bedarf der Zielgruppe angepasst und in Zusammenarbeit von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen konzipiert und durchgeführt. Das Interkulturelle Zentrum in der Nadelfabrik InZel hat als Hauptziel intergenerationelle und interkulturelle Begegnungen für Menschen jeden Alters und jeder Kultur zu ermöglichen.

Die Koordination von InZel wird derzeit durch eine hauptamtlich beschäftigte Mitarbeiterin mit 19,5 Std./Woche gewährleistet. Die Kernaufgaben sind: ehrenamtliche Koordination, Organisation der An-gebote, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit. Die Planung der Angebote erfolgt gemäß dem Prinzip der Bedarfsorientierung und in Kooperation mit Ehrenamtlichen, Hauptamtlichen und Bewohnern.

In den letzten neun Jahren ist die Nachfrage in dem Bereich kontinuierlich gestiegen, besonders im Jahr 2019. Im Jahr 2014 gab es 66 Anfragen, im Jahr 2019 wurden 466 Anfragen dokumentiert. Eine mögliche Erklärung für diese Entwicklung der Zahlen ist der Veränderungsbedarf der Zielgruppe im Lauf der Jahre. Zahlreiche Integrationskursteilnehmer*innen haben ihre Sprachkurse in den Jahren 2017 und 2018 abgeschlossen und im Anschluss nach Begegnungsangeboten gesucht. Ein anderer Faktor dafür ist die Steigerung des bürgerlichen Engagements beim InZel um ca. 55%. Aktuell sind 36 Ehrenamtliche in der Durchführung und Leitung verschiedenster Gruppen aktiv (Stand: Januar 2020). Insgesamt haben bis Ende 2019 mehr als 2.500 Besucher*innen die verschiedenen Gruppenangebote und Einzelveranstaltungen wahrgenommen. Davon waren 67% Frauen und 33% Männer. Was die Aufsplittung nach Kontinenten anbelangt, stammten 49,8% aus asiatischen Ländern, 25% der Teilnehmer*innen aus Europa, 15,5% aus amerikanischen und 9,6% aus afrikanischen Ländern.

Das Projekt InZel bietet wöchentliche Angebote wie z.B.: Förderunterricht (Kinder und Erwachsene), Schreibwerkstatt, Gesprächskreise (Spanisch, Japanisch), den Chor InCHORsiv und Veranstaltungen wie z.B. das Tandem-Café (in Kooperation mit dem Caritasverband für das Bistum Aachen e.V.), den Interreligiösen Spaziergang und Fortbildungen für Ehrenamtliche.

Durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 ist ein ausgeprägtes Bewusstsein für die Erfordernisse der digitalen Erreichbarkeit unserer Zielgruppe entstanden. Durch die angenommene Herausforderung,analog und digital zu arbeiten, erreichte InZel eine sehr große Zunahme im Bereich der Online- Angebote und der Präsenz in den Sozialen Medien. Entsprechend den Corona-Schutzmaßnahmen im Lauf des Jahres 2020 hat InZel verschiedene Hygienekonzepte für die analogen Angebote erstellt. Trotz fehlendem technischen Know-How und knapper zeitlicher Ressourcen der Koordination hat InZel kreative und außergewöhnliche digitale Lösungen entwickelt. Für den Einsatz im Onlinebereich sind die Plattformen Facebook, Instagram und YouTube der Werkstatt der Kulturen genutzt und kostenlose Video-Plattformen wie Jitsi Meet eingesetzt worden. Besonders zu erwähnen sind hier:

- Virtueller Interreligiöser Spaziergang

seit 28.09.2020 als Video auf dem YouTube-Kanal der Werkstatt der Kulturen Aachen

www.youtube.com/channel/UCuzfwa9szepWWKgPLx435Lg/featured

- Interreligiöses Wohnzimmergespräch - Aachen-Ost (Live Streaming) am 29.09.2020 auf dem Facebook-Kanal der Werkstatt der Kulturen Aachen

m.facebook.com/story.php 2

Stand 21.01.21

- Musikalischer Dialog – „Hat alle moderne Musik einen religiösen Ursprung?“ (Live Streaming)

am 02.10.2020 auf dem Facebook-Kanal der Werkstatt der Kulturen Aachen

- Online -Fachgespräch: „Frauen zwischen zwei Welten – Heimat und Deutschland“

- „Fotoausstellung: Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt“ am 18.Dezember 2020 per Jitsi Meet

- Online Schreibwerkstatt und Gesprächskreise (Japanisch und Spanisch)

- Wöchentliche Angebote per Jitsi Meet

- Chor – „Corona Apotheke“ - Hygienekonzept, Wissenschaftliche Infos über die Chorarbeit in der Corona- Zeit, verschiedene Links für die eigene Probe Zuhause und die dazu erklärenden Videos www.facebook.com/874931505953266/posts/2882866021826461/

Seit 2013 wurde trotz regelmäßig gestiegener Personal- und Sachkosten keine Erhöhung des Zuschusses vorgenommen.

Die Antragstellerin beantragt daher aufgrund der zu erwartenden tariflichen Steigerungen eine Erhöhung des Zuschusses um insgesamt 3.500,00 Euro.

Eine Deckung der Mehraufwendungen aus Haushaltsmitteln steht nicht zur Verfügung.


 

 

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss für Soziales, Integration und Demographie beschließt die Erhöhung der Zuwendungen für das Interkulturelle Begegnungszentrum InZel um 3.500,00 Euro auf 36.700,00 Euro.


 

 

Finanzielle Auswirkungen

JA

NEIN

Zum PSP-Element 1-050501-900-8 „Interkulturelles Begegnungszentrum InZel“ stehen in 2021 insgesamt 33.200,00 € vorbehaltlich der Rechtskraft des Haushaltsplanes 2021 zur Verfügung.

Investive Auswirkungen

Ansatz

20xx

Fortgeschriebener Ansatz 20xx

Ansatz 20xx ff.

Fortgeschriebener Ansatz 20xx ff.

Gesamt­bedarf (alt)

Gesamt­bedarf (neu)

Einzahlungen

0

0

0

0

0

0

Auszahlungen

0

0

0

0

0

0

Ergebnis

0

0

0

0

0

0

+ Verbesserung /

- Verschlechterung

0

0

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

konsumtive Auswirkungen

Ansatz

20xx

Fortgeschriebener Ansatz 20xx

Ansatz 20xx ff.

Fortgeschriebener Ansatz 20xx ff.

Folgekosten (alt)

Folgekosten (neu)

Ertrag

0

0

0

0

0

0

Personal-/

Sachaufwand

0

0

0

0

0

0

Abschreibungen

0

0

0

0

0

0

Ergebnis

0

0

0

0

0

0

+ Verbesserung /

- Verschlechterung

0

0

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

Klimarelevanz

Bedeutung der Maßnahme für den Klimaschutz/Bedeutung der Maßnahme für die

Klimafolgenanpassung (in den freien Feldern ankreuzen)

Zur Relevanz der Maßnahme für den Klimaschutz

Die Maßnahme hat folgende Relevanz:

keine positiv negativ nicht eindeutig

x

Der Effekt auf die CO2-Emissionen ist:

gering mittel groß nicht ermittelbar

x

Zur Relevanz der Maßnahme für die

Klimafolgenanpassung

Die Maßnahme hat folgende Relevanz:

keine positiv negativ nicht eindeutig

x

Größenordnung der Effekte

Wenn quantitative Auswirkungen ermittelbar sind, sind die Felder entsprechend anzukreuzen.

Die CO2-Einsparung durch die Maßnahme ist (bei positiven Maßnahmen):

gering

unter 80 t / Jahr (0,1% des jährl. Einsparziels)

mittel

80 t bis ca. 770 t / Jahr (0,1% bis 1% des jährl. Einsparziels)

groß

mehr als 770 t / Jahr (über 1% des jährl. Einsparziels)

Die Erhöhung der CO2-Emissionen durch die Maßnahme ist (bei negativen Maßnahmen):

gering

unter 80 t / Jahr (0,1% des jährl. Einsparziels)

mittel

80 bis ca. 770 t / Jahr (0,1% bis 1% des jährl. Einsparziels)

groß

mehr als 770 t / Jahr (über 1% des jährl. Einsparziels)

Eine Kompensation der zusätzlich entstehenden CO2-Emissionen erfolgt:

Ovollständig

Oüberwiegend (50% - 99%)

Oteilweise (1% - 49 %)

Onicht

x nicht bekannt


Anlagen können jeweils im Originaldokument eingesehen werden.

Für eventuell vorhandene Übertragungsfehler haftet unserAC.de nicht, maßgeblich sind alleine die verlinkten Seiten und Dokumente der Kommunen. Sofern die Links auf die Einzeldokumente nicht mehr funktionieren, gelten die Links auf die Ratsinfosysteme bzw. deren Archive.

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Beratungsfolge

Donnerstag, 25. Februar 2021öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Integration und Demographie

Art
Entscheidung
Ausschuß
Ausschuss für Soziales, Integration und Demographie

Donnerstag, 04. Februar 2021öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Integration und Demographie - ACHTUNG: DIE SITZUNG ENTFÄLLT !

Art
Entscheidung
Ausschuß
Ausschuss für Soziales, Integration und Demographie
Details
Tagesordnung

Neuer Kommentar


Hinweis
Nach Absenden des Kommentars erhälst Du eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte klicke darauf, um Deinen Kommentar freizugeben. Erst dann erscheint er unter diesem Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Wir speichern diese jedoch, um etwaige Rückfragen klären zu können. Bitte gebe in Deinem Kommentar keine Telefonnummer o.ä. an - diese würden wir entfernen.

Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung