Teilen:

06. August 2018 - Im Archiv seit 13.08.2018 NABU-Insektensommer - noch bis zum 12.8. Krabbeltiere zählen

Die bundesweite Meldeaktion des NABU läuft noch bis zum 12.8. - es ist denkbar einfach: hockt euch eine Stunde lang an einen netten Ort und zählt alles, was um euch herum krabbelt, kreucht und fleucht.

Hintergrund
Es gibt mehr als eine Million verschiedene Insektenarten und sie summen und brummen auf der ganzen Welt. Mit ihrer Vielfalt ohne Grenzen sind die kleinen Krabbler faszinierend als auch sehr wichtig für die Umwelt. Insekten sind für das Gleichgewicht aller Ökosysteme unentbehrlich. Doch in den letzten Jahren gehen ihre Bestände dramatisch zurück.

Mit der Mitmachaktion will der NABU erstmals die kleinen, fleißigen Helfer unserer Ökosysteme näher in den Fokus rücken. Der „Insektensommer" ist eine bundesweite Aktion, um eine kontinuierliche Erfassung der Insekten zu etablieren. Die Meldeaktion ist die erste Zählung dieser Art. Ihr können helfen Daten zur Artenvielfalt und der Häufigkeit der Insekten zu sammeln.

Die Ergebnisse Eurer Zählung gebt ihr dann einfach online beim NABU ab:
www.nabu.de


Hinweis
Nach Absenden des Kommentars erhälst Du eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte klicke darauf, um Deinen Kommentar freizugeben. Erst dann erscheint er unter diesem Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Wir speichern diese jedoch, um etwaige Rückfragen klären zu können. Bitte gebe in Deinem Kommentar keine Telefonnummer o.ä. an - diese würden wir entfernen.

Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung