Teilen:

31. Januar 2017 Seniorenprojekt in Baesweiler: Selbstbestimmt und aktiv „Lange leben im Quartier“

Im Stadtteilbüro Haus Setterich des DRK Kreisverband Städteregion Aachen e. V startete Anfang Dezember das Projekt „Lange leben im Quartier“. Die Initiative hat zum Ziel, Seniorinnen und Senioren durch bürgerschaftliches Engagement stärker in die Gesellschaft zu integrieren.



Das Haus Setterich fungiert als Anlaufstelle für interessierte Seniorinnen und Senioren, deren Angehörige und Ehrenamtliche.

Worum geht es?
22,5 Millionen Menschen in Deutschland sind älter als 60 Jahre. Mit dem Ziel ihnen auch im hohen Alter ein selbstbestimmtes, aktives und gutes Leben in ihrer Region zu ermöglichen, wird unter Trägerschaft des DRK Kreisverband Städteregion Aachen e. V das Projekt „Lange leben im Quartier“ im Stadtteilbüro des Haus Setterich umgesetzt. Durch bürgerschaftliches Engagement soll die soziale Einbindung und damit die Steigerung der Lebensqualität von Seniorinnen und Senioren gewährleistet werden.

Herzstück des Projektes ist der Aufbau eines ehrenamtlichen Besuchsdienstes für Seniorinnen und Senioren in ganz Baesweiler. In vorbereitenden Gesprächen wurde der Bedarf des Angebotes geprüft und ein erster Pool an interessierten Menschen aufgebaut.

Gesucht werden:
Nun sucht das Projekt noch nach Bürgerinnen und Bürgern, die an dem sozialen Projekt mitwirken möchten. Koordinatorin Heike Heinen wird den Ehrenamtlichen vor, während und nach dem Engagement zur Seite stehen. Mit Schulungen werden Engagierte auf ihren Einsatz vorbereitet und im Laufe des Projektes durch regelmäßige Treffen begleitet.

Anlaufstelle
Neben dem Besuchsdienst fungiert das Projekt „Lange leben im Quartier“ auch als Anlaufstelle für Fragen von Seniorinnen und Senioren, Angehörigen sowie von Vereinen und berät und informiert zu altersrelevanten Themen. Dabei arbeiten die Aktiven eng mit der Stadt Baesweiler, den Beratungsstellen der Städteregion Aachen, ortsansässigen Dienstleistern im Gesundheitssektor, Vereinen und dem Einzelhandel zusammen.

Interessierte können sich bei Frau Heike Heinen im Stadtteilbüro DRK Haus Setterich melden.

Kontakt
Heike Heinen
Koordinatorin Lange leben im Quartier
Tel.: 02401/6037 238, Mobil: 0157/736 394 62,
E-Mail: heike.heinendrk.ac

Ute Fischer
Projekt Leitung Lange leben im Quartier
Stadtteilmanagement Soziale Stadt Setterich Nord
E-Mail: ute.fischerdrk.ac

Kategorien:
Aktuell in der Region


Hinweis
Nach Absenden des Kommentars erhälst Du eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte klicke darauf, um Deinen Kommentar freizugeben. Erst dann erscheint er unter diesem Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Wir speichern diese jedoch, um etwaige Rückfragen klären zu können. Bitte gebe in Deinem Kommentar keine Telefonnummer o.ä. an - diese würden wir entfernen.

Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung