Teilen:

Informationen und Anfragen
a) Re-Zertifizierung der Ev. Kindertageseinrichtung Merkstein
b) Situation der UMA/ UMF ( Unbegleiteten Minderjährigen Flüchtlinge )
c) Sonderprogramm "Hilfen im Städtebau für Kommunen zur Integration von
Flüchtlingen"


Letzte Beratung
Dienstag, 31. Mai 2016 (öffentlich)
Federführend
Fachbereich 2.1 Jugend
Originaldokument
http://ratsinfo.herzogenrath.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=5079

a) Re-Zertifizierung des Familienzentrums der Ev. Kindertageseinrichtung Merkstein

Mit Schreiben vom 25.04.2016 teilt die vorgenannte Kindertageseinrichtung mit, dass diese die Re-Zertifizierungsphase im Kindergartenjahr 2015/2016 als Familienzentrum erfolgreich absolviert hat. (s. Anlage)

b) Situation der UMA/ UMF (Unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge)

Seit einigen Wochen ist, was die Zuweisung weiterer unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge anbelangt, eine relative Beruhigung eingetreten. Zuletzt hat es am 06.05.2016 noch zwei Zuweisungen gegeben. Mittlerweile hat die Stadt Herzogenrath ihre Aufnahmequote von 36 erreicht ist.

Durch intensive Zusammenarbeit mit örtlichen und regionalen Jugendhilfeträgern ist es dem Jugendamt gelungen, bis auf 3 Jugendliche, die mit ihren Familienangehörigen An der Waidmühl leben, alle UMA in Jugendhilfeeinrichtungen und Pflegefamilien bzw. in Verwandtenpflege unterzubringen.

10 Jugendliche leben in der neuen UMA-Gruppe des Kinderheims Merkstein, 2 in Regelgruppen des Kinderheims, 8 ältere Jugendlichen leben in betreuten Wohnformen,

3 in Wohngruppen innerhalb der StädteRegion, 8 in Pflege- bzw. Verwandtenpflegverhältnissen, 1 junger Volljähriger in eigener Wohnung mit einer Sozialpädagogischen Betreuung. Bei einem UMA wurde keine Hilfe für junge Volljährige gewährt.

In dieser Gruppe sind folgende Nationalitäten vertreten:

25 Afghanen, 7 Syrer, 2 Marokkaner, 1 Iraker, 1 Iraner. Alle sind männlichen Geschlechts.

c) Sonderprogramm „Hilfen im Städtebau für Kommunen zur Integration von Flüchtlingen“

Die Stadt Herzograth hatte hierzu einen Förderantrag gestellt (s. Drucksachen Nr.: V/2016/078-E01). Dieser beinhaltete u.a. auch die Schaffung von zwei Ü3-Gruppen, die in Form von Containern an den städtischen Kitas in Merkstein und Pannesheide aufgestellt und eingerichtet werden sollten.

Leider wurde der Antrag der Stadt Herzogenrath nicht berücksichtigt. Der Zuzug von Flüchtlingsfamilien mit Kindern im Vorschulalter ist zwar zurzeitckläufig.

Die Verwaltung wird gleichwohl die Bedarfsnachfrage in Kohlscheid und Merkstein weiter im Auge behalten und versuchen, rechtzeitig Angebote vor zu bereiten.

Anlage


Anlagen können jeweils im Originaldokument eingesehen werden.

Für eventuell vorhandene Übertragungsfehler haftet unserAC.de nicht, maßgeblich sind alleine die verlinkten Seiten und Dokumente der Kommunen. Sofern die Links auf die Einzeldokumente nicht mehr funktionieren, gelten die Links auf die Ratsinfosysteme bzw. deren Archive.

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Beratungsfolge

Dienstag, 31. Mai 2016Sitzung des Jugendhilfeausschusses

Art
Entscheidung
Ausschuß
Jugendhilfeausschuss
Entscheidung
(offen)
Details
Tagesordnung
Auszug

Neuer Kommentar


Hinweis
Nach Absenden des Kommentars erhälst Du eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte klicke darauf, um Deinen Kommentar freizugeben. Erst dann erscheint er unter diesem Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Wir speichern diese jedoch, um etwaige Rückfragen klären zu können. Bitte gebe in Deinem Kommentar keine Telefonnummer o.ä. an - diese würden wir entfernen.

Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung