Teilen:

beesforrefugees - Bienenhaltung für und mit Migranten in Aachen

Eine Initiative des Vereins Bienenfreunde Euregio Aachen e.V.

Kategorie
Freizeitangebote
Projekte zur Integration
Tauschen
Start
04.04.2018
Aktualisiert
05.04.2018

Worum geht's?

Der Verein Bienenfreunde-Euregio Aachen e.V. führt in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum Aachen das Projekt „beesforrefugees“ durch.

Das Projekt richtet sich an geflüchtete und migrierte Menschen ohne Altersbeschränkung und auch an Paten-innen in der Region. Teilnehmen können alle, die Bienenhaltung erlernen und in diesem Zweig ausgebildet werden möchten. Frauen werden besonders gerne unterstützt.

Die Teilnahme am Projekt erfordert keinerlei Vorkenntnisse. In regelmäßigen Abständen werden im Stadtgebiet Kenntnisse über die Bienenhaltung vermittelt. Das Projekt umfasst Aufgabenbereiche der Umweltbildung wie auch der Integration.

Der Verein Bienenfreunde-Euregio Aachen e.V. stellt sowohl Bienenvölker als auch die entsprechende Ausrüstung zur Verfügung, so dass die Teilnehmenden mit allem ausgestattet sind, um Bienenhaltung zu erlernen und Honig ernten zu können.

Das 1. Einführungstreffen findet am 07.04.2018, von 12:00 – 16:00 im LUFO-Park statt.





Was willst Du erreichen?

Dabei geht es insbesondere um die Vernetzung von Neu-Aachenern und Locals. Das Projekt umfasst damit Aufgabenbereiche der Integration wie auch der Umweltbildung und durch die aktive Pflege undFörderung des Bienenbestands auch Fragen des Umweltschutzes.


Du hast eine Frage oder willst mitmachen?

Schreibe dem Initiator eine Nachricht:


Datenschutzhinweis
Um dem Empfänger der E-Mail den Kontakt zu Dir zu ermöglichen, wird Deine E-Mail-Adresse mitgeschickt. Deine Angaben werden von uns nicht gespeichert.
Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung

Neuer Kommentar


Hinweis
Nach Absenden des Kommentars erhälst Du eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte klicke darauf, um Deinen Kommentar freizugeben. Erst dann erscheint er unter diesem Beitrag.

Nach der Freigabe durch Dich erhält der Initiator eine E-Mail mit Deinem Kommentar und Deiner E-Mail-Adresse, damit er sich u.U. bei Dir melden kann.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Wir speichern diese jedoch, um etwaige Rückfragen klären zu können. Bitte gebe in Deinem Kommentar keine Telefonnummer o.ä. an - diese würden wir entfernen.

Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung