Teilen:

Utopiecamp Aachen

c2c-aachen

Eine Initiative von c2c-aachen

Kategorie
Konsum
Bildung
Stadtentwicklung
Themenschwerpunkt Umwelt + Mobilität
Umwelt + Naturschutz
Start
20.08.2021
Aktualisiert
20.08.2021
Internet
events/521290135831903

Worum geht's?

Wie können wir uns den Wandel der  Wirtschaft (global und europäisch) zur Postwachs­tums­wirt­schaft vorstel­len, durch die  wir innerhalb der nach­hal­tigen planetaren Grenzen leben kön­nen?


Unterstützung für Werbematerial

ich unterstütze das Utopiecamp Aachen mit einer kleinen Spende


Die Spende erfolgt über PayPal

Was willst Du erreichen?

Auf der Basis von wissenschaftlicher Forschung, wie z.B. Serge Latouche zu Schrumpfung, Regionalisierung sowie Rückübertragung von ökologischen und sozialen Funktionsstörungen, wollen wir uns mit Fragen zu individuellen und kollektiven Handlungsräumen beschäftigen. Durch kreative und entspannte Gruppendynamik möchten wir konkrete Utopien als unser gemeinsames, interkulturelles Plädoyer für das "Gute Leben" als Beitrag zur Utopie-Konferenz und darüber hinaus entwickeln. Gerne sind Menschen mit anderen kulturellen Hintergründe willkommen.

Die Ergebnisse der 2 Tage werden an das zentrale Utopieteam in Lüneburg kommuniziert.


Was hast Du bereits getan?

Material- Literaturquellensammlung, Utopiekartenmoderationsset wurde von der Leuphana Universität erstellt.




Du hast eine Frage oder willst mitmachen?

Schreibe dem Initiator eine Nachricht:


Datenschutzhinweis
Um dem Empfänger der E-Mail den Kontakt zu Dir zu ermöglichen, wird Deine E-Mail-Adresse mitgeschickt. Deine Angaben werden von uns nicht gespeichert.
Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Neuer Kommentar


Hinweis
Nach Absenden des Kommentars erhälst Du eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte klicke darauf, um Deinen Kommentar freizugeben. Erst dann erscheint er unter diesem Beitrag.

Nach der Freigabe durch Dich erhält der Initiator eine E-Mail mit Deinem Kommentar und Deiner E-Mail-Adresse, damit er sich u.U. bei Dir melden kann.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Wir speichern diese jedoch, um etwaige Rückfragen klären zu können. Bitte gebe in Deinem Kommentar keine Telefonnummer o.ä. an - diese würden wir entfernen.

Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung