Teilen:

Mittwoch, 20. Juni 2018 Die Kampagne „FahrRad in Aachen“ sucht Kinderfahrräder für Grundschulen

Die städtische Kampagne „FahrRad in Aachen“ veranstaltet seit zehn Jahren Mobilitätsprojekte an Aachener Grundschulen. Das Ziel ist, die Kinder fit für den Straßenverkehr zu machen. Um dies zu erreichen, sollten die Kinder das Radfahren schon ab der 1. Klasse in der Schule trainieren.

Hierzu  werden meist Schulfahrräder benötigt. Einige Grundschulen in Aachen besitzen schon Schulfahrräder und wollen ihren Bestand vergrößern, andere Grundschulen wollen einen Bestand aufbauen. Aus diesem Grund sucht die Stadt im Rahmen ihrer Kampagne „FahrRad in Aachen“ gebrauchte Kinderfahrräder für Aachener Grundschulen. Die gespendeten Fahrräder werden von der WABe e.V. verkehrssicher gemacht und dann an die Schulen weitergegeben.

Doch es werden inzwischen mehr Fahrräder gebraucht als bisher gespendet werden. Die Stadt ruft deshalb die Bevölkerung erneut auf, gebrauchte Kinderfahrräder zu spenden. Überdies konnte die Firma bike-components für das Mobilitätsprojekt an Grundschulen als Sponsor gewonnen werden und stellt Fahrradhelme zur Verfügung.

Kampagne "FahrRad in Aachen"

Veröffentlicht durch:

Moderation unserAC.de




Kontakt

Stephanie Küpper: