Teilen:

Kommentar melden

Mit einem * versehene Felder sind Pflichtangaben

Ich möchte den folgenden Kommentar melden

28.05.2015 21:42 Uhr von birotaIm Grünen Wohnen - Belastungen auf andere abwälzen - Gerecht?

Wenn man freiwillig in die Eifel zieht, um von den günstigen Grundstücken und dem Eigenheim im Grünen zu profitieren, dann kann man nicht von den Menschen entlang der Pendlerstrecke erwarten, dass diese für einen Ausbau der Monschauer Straße sind und die Lebensqualität dort durch noch mehr durch Verkehr, Lärm, Dreck, Luftschadstoffe,... beeinträchtigt wird. In Aachen gibt es ebenfalls nette Wohnquartiere mit guter Verkehrsanbindung (ÖPNV, Fahrrad) zu den begehrten Arbeitsplätzen bei der Verwaltung und man kann sich dann sogar die Kosten für das eigene Auto sparen. In der Summe wird man Geld sparen!Meiner Einschätzung nach gehört die Eifel bei Aachen nicht zu den Gebieten die unter Entvölkerung und demograpischem Wandel leiden. Der Straßenausbau wird diese Problem - falls es existiert - nicht lösen, sondern die Bedingungen vor Ort müssen dann verbessert werden.



Warum?
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.