Teilen:

Kommentar melden

Mit einem * versehene Felder sind Pflichtangaben

Ich möchte den folgenden Kommentar melden

26.08.2015 00:34 Uhr von T.KogelWohnen in Lichtenbusch und Oberforstbach

Man kann doch nicht die Wohnqualität eines Dorfes erhöhen auf Kosten eines anderen.Lichtenbusch und Oberforstbach ist ein beliebtes und nicht gerade günstiges Wohngebiet.Der Vierspurige Ausbau mit einer Schallschutzmauer würde das mit Sicherheit ändern!Zumal in Lichtenbusch viele Familien mit kleinen Kindern Wohnen,aber die einzige Grundschule liegt in Oberforstbach.Also auf der anderen Seite der Bundesstraße.Wie soll gewährleisten werden das diese Kinder Sicher zur Schule und wieder zurück kommen?Andersherum ist in Lichtenbusch ein Sportplatz zu dem viele Kinder mehrfach Wöchentlich wollen.Des weiteren befinden sich an der Ecke Oberforstbacherstraße alte Bunkeranlagen,diese zu entfernen würde mit sicherheit Millionen kosten.Ob diese Kosten schon mit eingeplant sind wage ich zu bezweifeln.Es gibt auch viel einfachere Möglichkeiten die Verkehrslage zu Entspannen.1. Die Absperrung Zedernweg bzw. Pontsheide öffnen.Täglich fahren Hunderte oder sogar Tausende Autos über die Monschauer Straße um zum Aldi Lidl etc. zu gelangen da der Zugang über die beiden Straße mit Pöllern Blockiert ist.Die Monschauerstraße ist genau in dem Bereich überlastet und trotzdem werden alle Anwohner gewzungen sie zu benutzen um zu den Supermärkten oder zur Arbeit ( Gwerbegebiet Oberforstbach ) zu gelangen.Den Pöller zu entfernen kostet keine 100€ und schadet niemanden da in der Straße keine Wohnhäuser sind.2. Einen Kreisverkehr an der Pascalstraße nach dem Modell Verlautenheidener Straße, Würselen3.Eventuell eine weiter Autobahnabfahrt an der Aachenerstraße.Dann könnten diejenigen die ins Gewerbegebiet Oberforstbach wollen dort abfahren.Aachen hat genug Umweltprobleme ( Feinstaubwerte )Statt das Modell Arbeiten in Aachen und Wohnen in der Eifel weiter zu fördern sollte man lieber die Eifel als Gewerbegebiet attraktiver für Firmen machen und Arbeitsplätze dort fördern.p.s.Die Schallschutzmauer ist nicht die Lösung sondern nur ein weiters Problem.Egal welche Farbe sie hat hat sie wäre ein riesen Schandfleck.



Warum?
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.