Teilen:

Kommentar melden

Mit einem * versehene Felder sind Pflichtangaben

Ich möchte den folgenden Kommentar melden

27.01.2017 13:23 Uhr von Pro TunnelFahrgemeindschaften nicht das Modell der Zukunft

Das Argument der Fahrgemeindschaften ist meiner Meinung nach ein ganz schwaches. Die Berufswelt ist von der Arbeitszeit her so stark individualiert, dass nur ein Bruchteil der Arbeitnehmer Fahrgemeindschaften gut nutzen können. In welcher Firma fangen denn heute noch alle gleichzeitig an? Das trifft nur auf Schichtarbeiter, Berufsschüler usw. zu. Sicher, die sollten das verstärkt nutzen, aber damit lösen Sie das generelle Verkehrsproblem der Monschauer Straße nicht.



Warum?
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.