Teilen:

Rurufer-Radweg - Sachstandsbericht zum Baufortschritt -


Letzte Beratung
Mittwoch, 19. Februar 2020 (öffentlich)
Federführend
A 61 - Immobilienmanagement und Verkehr
Originaldokument
http://gremieninfo.staedteregion-aachen.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=10278

Sachstand:

Im Rahmen des EFRE-Förderprojektes „Erlebnis.NRW Raderlebnis RUR“ wird derzeit der RurUfer-Radweg sowohl touristisch (siehe auch Sitzungsvorlagenummer 2020/0182) als auch infrastrukturell ausgebaut bzw. aufgewertet. Die Koordination der Wegebaumaßnahmen erfolgt über die Arbeitsgruppe Infrastruktur, bestehend aus Mitarbeitenden der Straßenbauämter der StädteRegion Aachen, der Kreise Düren und Heinsberg sowie des Grünmetropole e.V.. Auftraggeber ist der Grünmetropole e.V.. Die StädteRegion und die zwei Kreise stellen die Finanzmittel zur Verfügung.

Nach Bewilligung der Fördermittel durch die Bezirksregierung Köln brachte der Grünmetropole e.V. Anfang Oktober 2019 das Vergabeverfahren für die Wegebaumaßnahmen von zunächst vier priorisierten von insgesamt sieben Wegebauabschnitten in der StädteRegion auf den Weg. Der Auftrag wurde Mitte Dezember 2019 an die Firma Backes Bau- und Transporte GmbH, Stadtkyll, erteilt.

Die Bauabschnitte verteilen sich auf folgende Lose (siehe Anlage 1):

Los 1: Monschau (Kläranlage bis Grünental sowie Grünental bis Rurbrücke K21) ~ 3,2 km

Los 2: Dedenborn (Brücke/Parkplatz L106 bis Rurbrücke Dedenborn) ~ 2,1 km

Los 3a: Woffelsbach (Wildenhof bis Kreisgrenze Düren) ~ ca.2,8 km

Los 3b: Eschauel (Kreisgrenze Düren bis Parkplatz, Zuständigkeit Kreis Düren) ~ 800 m

r den Bereich der StädteRegion beläuft sich die Auftragssumme auf 1.034.552,07 (Förderung 80%). Der durch die StädteRegion zu tragende Eigenanteil beträgt unter Berücksichtigung nicht förderfähiger Kosten ca. 210.000 €.

Mitte Januar 2020 fand ein Bauauftaktgespräch statt. In Abhängigkeit von der aktuell vorherrschenden Witterung erfolgt der Beginn der Bauarbeiten voraussichtlich Anfang/Mitte Februar im Los 3. Der Abschluss der Bauarbeiten in allen drei Losen ist für Ende Mai 2020 vorgesehen.

Im Los 1 erfolgen die Arbeiten am RurUferRadweg parallel zum bereits laufenden Neubau der Rurbrücke an der K21 (siehe Sitzungsvorlagenummer 2019/0273 vom 04.06.2019) und sollen zeitgleich abgeschlossen werden. Im Zuge des Brückenneubaus erfolgt die Erstellung eines Radweges von der Brücke bis zum Privatgelände Grünental, über welches der RurUferRadweg weiter Richtung Monschau geführt wird. Die Führung der Radfahrer auf der Fahrbahn im Steigungsstück der K21 wird somit künftig entfallen und zur Sicherheit beitragen.

In den Losen 2 und 3 wird die aktuelle Streckenführung des RurUfer-Radweges nicht verändert. In diesen Abschnitten erfolgt eine Verbesserung der Wegequalität durch Erneuerung der wassergebundenen Decke bzw. des vorhandenen Asphalts. An einigen ausgewählten Steigungs-/Gefällestrecken wird der Weg (erstmalig) asphaltiert um die Entwässerung und die Dauerhaftigkeit der Wegequalität zu gewährleisten.

Mitte Januar 2020 wurde das Vergabeverfahren für zwei weitere Bauabschnitte im Bereich der StädteRegion (Kalterherberg Fedderbach und Rosengasse) veröffentlicht. Die Auftragsvergabe erfolgt voraussichtlich im März 2020, so dass mit den Arbeiten ebenfalls im Frühjahr begonnen werden kann. Der letzte verbleibende Abschnitt (Querungshilfe Rurberg L128 und B 266, Hof Rösberg) befindet sich derzeit in Abstimmung mit dem Landesbetrieb Straßen.NRW und wird voraussichtlich im Mai 2020 ausgeschrieben werden können.

Die abschließende Fertigstellung der sieben Wegeabschnitte in der StädteRegion Aachen, die im Rahmen des EFRE-Förderprojektes bearbeitet werden, ist für spätestens September 2020 (Ende des Durchführungszeitraumes) vorgesehen.

Rechtslage:

Die Umsetzung des Projektes ist eine freiwillige Aufgabe der StädteRegion Aachen

Im Auftrag:

gez. Jücker

 

 

Anlage:

Übersichtsplan


Anlagen können jeweils im Originaldokument eingesehen werden.

Für eventuell vorhandene Übertragungsfehler haftet unserAC.de nicht, maßgeblich sind alleine die verlinkten Seiten und Dokumente der Kommunen. Sofern die Links auf die Einzeldokumente nicht mehr funktionieren, gelten die Links auf die Ratsinfosysteme bzw. deren Archive.

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Beratungsfolge

Mittwoch, 19. Februar 2020Sitzung des Bauausschusses

Art
Kenntnisnahme
Ausschuß
Bauausschuss
Details
Tagesordnung

Neuer Kommentar


Hinweis
Nach Absenden des Kommentars erhälst Du eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte klicke darauf, um Deinen Kommentar freizugeben. Erst dann erscheint er unter diesem Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Wir speichern diese jedoch, um etwaige Rückfragen klären zu können. Bitte gebe in Deinem Kommentar keine Telefonnummer o.ä. an - diese würden wir entfernen.

Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung