Teilen:

Vergabe von Mitteln aus dem PSP-Element 4-050501-901-3/ 53180000 »Integrationsmaßnahmen«


Letzte Beratung
Mittwoch, 14. April 2021 (öffentlich)
Federführend
Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration
Originaldokument
http://ratsinfo.aachen.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=23081

Beschlussvorschlag:

Der Integrationsrat beschließt, den eingereichten Projektantrag Nr. 1 mit einer Gesamtsumme in Höhe von 5.000,00 Euro zu fördern.


 

 

Erläuterungen:

Zur Durchführung von integrativen Maßnahmen stehen im Haushalt 2021 zum PSP-Element 4-050501-901-3/53180000 „Integrationsmaßnahmen“, vorbehaltlich der Genehmigung des Haushaltsplanes 2021, 138.000,- Euro zur Verfügung. Eine Aufteilung dieser 138.000€ zu den einzelnen Positionen (I.-V., u.a. für Sprachkurse, Veranstaltungen, Sportförderpreis etc.) wurde vom Integrationsrat in seiner Sitzung vom 17.02.2021 auf die Sitzung am 14.04.2021 vertagt.

Die zur Verfügung stehende Summe für Projekte zur Integration in der beigefügten Übersicht (Anlage 1) basiert daher auf der vorgeschlagenen Mittelaufstellung durch die Verwaltung.

Projektantrag Nr. 1

Verein zur Förderung der Kinder und Jugendlichen in Aachen Ost e.V.

„Gesunde Kochtüten“

Beantragt: 5.000 Euro

Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 20 Jahren. Es wird vor dem Kinder- und Jugendhaus St. Barbara im Stadtteil Rothe Erde durchgeführt.

Freitags in der Zeit von 16 bis 17 Uhr werden 50 Kochtüten mit Lebensmitteln und einem passenden kindgerechten Rezept bestückt von pädagogischen Mitarbeiter*innen der OT und einer Hauswirtschafterin an die Anwohner*innen ausgegeben. Die Kinder und Jugendlichen werden mit ihren Ideen und Wünschen bei der Mitbestimmung der Rezepte und bei der Befüllung der Kochtüten beteiligt. Dadurch erhält das Projekt einen interkulturellen Aspekt, der die Vielfalt im Viertel abbildet. Außerdem entsteht so im Laufe des Projektes ein Kochbuch mit einer Sammlung von interkulturellen Rezepten. Die Zubereitung der Gerichte erfolgt zu Hause in den Familien. So werden die Familien motiviert, Gesundheitskompetenzen zu erwerben und ihre Entwicklung mit anderen zu teilen.

Gleichzeitig bleiben die Mitarbeiter*innen der OT durch die Ausgabe der Kochtüten mit den Kindern und Jugendlichen in Kontakt solange Besuche in der OT nicht möglich sind. Über die Erklärung des Kochrezeptes kommen die Pädagog*innen mit den Kindern und Jugendlichen ins Gespräch und es gibt Raum und Zeit für ein Einzelcoaching. Außerdem findet bei der Ausgabe der Tüten ein reger informeller Informationsaustausch über die Angebote im Quartier statt.

Das Projekt wird als förderfähig bewertet und dem Integrationsrat zur Förderung in Höhe von 5.000,00 € empfohlen.

Förderhöhe: 5.000,00 Euro


 

 

Finanzielle Auswirkungen

JA

NEIN

x

Investive Auswirkungen

Ansatz

20xx

Fortgeschriebener Ansatz 20xx

Ansatz 20xx ff.

Fortgeschriebener Ansatz 20xx ff.

Gesamt­bedarf (alt)

Gesamt­bedarf (neu)

Einzahlungen

0

0

0

0

0

0

Auszahlungen

0

0

0

0

0

0

Ergebnis

0

0

0

0

0

0

+ Verbesserung /

- Verschlechterung

0

0

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

konsumtive Auswirkungen

Ansatz

20xx

Fortgeschriebener Ansatz 20xx

Ansatz 20xx ff.

Fortgeschriebener Ansatz 20xx ff.

Folge-kosten (alt)

Folge-kosten (neu)

Ertrag

0

0

0

0

0

0

Personal-/

Sachaufwand

0

0

0

0

0

0

Abschreibungen

0

0

0

0

0

0

Ergebnis

0

0

0

0

0

0

+ Verbesserung /

- Verschlechterung

0

0

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

Deckung ist gegeben/ keine ausreichende Deckung vorhanden

Weitere Erläuterungen (bei Bedarf):


Klimarelevanz

Bedeutung der Maßnahme für den Klimaschutz/Bedeutung der Maßnahme für die

Klimafolgenanpassung (in den freien Feldern ankreuzen)

Zur Relevanz der Maßnahme für den Klimaschutz

Die Maßnahme hat folgende Relevanz:

keine

positiv

negativ

nicht eindeutig

x

Der Effekt auf die CO2-Emissionen ist:

gering

mittel

groß

nicht ermittelbar

x

Zur Relevanz der Maßnahme für die Klimafolgenanpassung

Die Maßnahme hat folgende Relevanz:

keine

positiv

negativ

nicht eindeutig

x

Größenordnung der Effekte

Wenn quantitative Auswirkungen ermittelbar sind, sind die Felder entsprechend anzukreuzen.

Die CO2-Einsparung durch die Maßnahme ist (bei positiven Maßnahmen):

gering

unter 80 t / Jahr (0,1% des jährl. Einsparziels)

mittel

80 t bis ca. 770 t / Jahr (0,1% bis 1% des jährl. Einsparziels)

groß

mehr als 770 t / Jahr (über 1% des jährl. Einsparziels)

Die Erhöhung der CO2-Emissionen durch die Maßnahme ist (bei negativen Maßnahmen):

gering

unter 80 t / Jahr (0,1% des jährl. Einsparziels)

mittel

80 bis ca. 770 t / Jahr (0,1% bis 1% des jährl. Einsparziels)

groß

mehr als 770 t / Jahr (über 1% des jährl. Einsparziels)

Eine Kompensation der zusätzlich entstehenden CO2-Emissionen erfolgt:

vollständig

überwiegend (50% - 99%)

teilweise (1% - 49 %)

nicht

nicht bekannt

 

 

Anlage/n:

Anlage 1 - Übersicht Projektanträge 2021

Anlage 2 - Projektantrag Nr. 1

Anlage 3 – Beratungsvorlage Nr. 1



Anlagen können jeweils im Originaldokument eingesehen werden.

Für eventuell vorhandene Übertragungsfehler haftet unserAC.de nicht, maßgeblich sind alleine die verlinkten Seiten und Dokumente der Kommunen. Sofern die Links auf die Einzeldokumente nicht mehr funktionieren, gelten die Links auf die Ratsinfosysteme bzw. deren Archive.

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Beratungsfolge

Mittwoch, 14. April 2021öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Integrationsrates

Art
Entscheidung
Ausschuß
Integrationsrat
Details
Tagesordnung

Neuer Kommentar


Hinweis
Nach Absenden des Kommentars erhälst Du eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte klicke darauf, um Deinen Kommentar freizugeben. Erst dann erscheint er unter diesem Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Wir speichern diese jedoch, um etwaige Rückfragen klären zu können. Bitte gebe in Deinem Kommentar keine Telefonnummer o.ä. an - diese würden wir entfernen.

Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung