Teilen:

Methodentag für Jugendliche und Erwachsene in der Arbeit mit Menschen auf der Flucht

Jugendreferat Aachen

Eine Initiative von Jugendreferat Aachen

Kategorie
Sonstiges
Beratung und Begleitung von Ehrenamtlern
Start
26.01.2016
Aktualisiert
28.02.2024

Worum geht's?

In vielen Kommunen Deutschlands war man nicht darauf vorbereitet, Menschen auf der Flucht in so großer Zahl aufzunehmen. Ein Grund, dass es in vielen Orten geklappt hat, sind ehrenamtlich engagierte Jugendliche und Erwachsene.

Viele bringen aus Schule, Hobby, Beruf, Kirche oder Verein Fähigkeiten und Fertigkeiten mit, die sehr dringend gebraucht werden. Aber trotzdem kann man in der Arbeit mit Flüchtlingen aus unterschiedlichen Gründen an Grenzen stoßen.

Der Methodentag wurde vom Jugendreferat des Kirchenkreises Aachen entwickelt, um die Menschen zu unterstützen, die vor Ort helfen. Er ist dazu da, Kenntnisse aufzufrischen oder um neue Techniken zu entdecken. Da jeder Mensch Unterschiedliches kann und braucht, werden sechs relevante Themen in der Arbeit mit Menschen auf der Flucht angeboten. Somit kann jede und jeder auswählen, was er oder sie am meisten braucht. Der Tag ist auch für Personen geeignet, die in diese Arbeit einsteigen wollen.

Der Methodentag für die Flüchtlingsarbeit findet statt am

12. März 2016 von 10.00-18.00 Uhr

im Haus der Evangelischen Kirche, Frère-Roger-Straße 8-10, Aachen

Workshops:
Miteinander sprechen und handeln in interkulturellen Kontexten
Corinna Brandenburger, Bremen (Trainerin für interkulturelles Verstehen, Antirassismus und Globales Lernen)

Systemische Prävention für akute Gewaltsituationen. Selbst- und Fremdwahrnehmung in akuten Situationen steuern.
Jirka Bükow, Viersen (systemische Gewaltprävention)

Erleben statt reden
Handlungsorientierte Übungen mit wenig Material und Worten
Thomas Sablotny, Jüchen (Diplom Sozialpädagoge, Erlebnispädagoge)

Für sich selbst sorgen.
Eigene Grenzen wahrnehmen und beachten
     Manuela Postl, Düsseldorf
  Coach

Kinder und Jugendliche im Exil
Belastungen erkennen und damit umgehen
Prof. Dr. Sivia Hamacher, Katholische Hochschule NRW, Aachen

Kinder- und Jugendschutz in der Arbeit mit Flüchtlingen 
Axel Büker, Jugendreferent des Kirchenkreises Aachen

Anmeldungen mit Angabe der persönlichen Daten und zweier Workshops an:

Jugendreferat des Kirchenkreises Aachen, Frère-Roger-Straße 8-10, 52062 Aachen

jugendreferat.aachen(at)ekir.de

 

 

 

 

Du hast eine Frage oder willst mitmachen?

Schreibe dem Initiator eine Nachricht:


Datenschutzhinweis
Um dem Empfänger der E-Mail den Kontakt zu Dir zu ermöglichen, wird Deine E-Mail-Adresse mitgeschickt. Deine Angaben werden von uns nicht gespeichert.
Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Neuer Kommentar