Teilen:

Ausstellungseröffnung: Menschen auf der Flucht


Wann?
So 28.10. 14:00 - Mi 28.11.2018 16:00 Uhr
Wo?
Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
Leonhardstraße 18-20 • Aachen

Eine Magnum-Photos-Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit Amnesty International, der Bischöflichen Akademie und den Katholikenräten der Regionen Aachen-Stadt und Aachen-Land gezeigt.

Die internationale Fotoagentur Magnum, mit ihren vielen namenhaften Fotografinnen und Fotografen (z.B. Sebastiao Salgado oder Henri-Cartier Bresson) zeigt in Kooperation mit der internationalen Menschenrechtsorganisation Amnesty International eindrucksvolle Momentaufnahmen zum Leben von Menschen auf der Flucht seit 1948 bis heute - aber auch, wie diese zum neuen Lebensalltag wird und Notlösungen zum Dauerzustand werden. Durch die unterschiedlichen Zeitpunkte und auch Orte der Motive zeigt die Ausstellung, dass Flucht seit 70 Jahren ein gegenwärtiges Thema darstellt und sich die Gegebenheiten in den letzten sieben Jahrzenten global gesehen kaum geändert haben. Die meisten dieser Fotografinnen und Fotografen widmen sich der Dokumentation von bewaffneten Konflikten, Krisen, Unruhen und gesellschaftlichen Umbrüchen in allen Teilen der Welt: von Syrien, Irak und Libyen über Vietnam, Hongkong und Russland bis hin zur Türkei, Griechenland, Österreich und Frankreich. Die Ausstellung zeigt Fotos von schutzsuchenden Menschen im Zeitraum von 1948 bis heute. Dabei handelt es sich um eindrucksvolle Bilder aus allenTeilen der Welt: von Syrien, Irak und Libyen über Vietnam, Hongkong und Russland bis hin zur Türkei, Griechenland, Österreich und Frankreich. Die Fotos zeigen Momentaufnahmen der Flucht, aber auch, wie diese zum neuen Lebensalltag wird und Notlösungen zum Dauerzustand werden. Durch die unterschiedlichen Zeitpunkte und auch Orte der Motive zeigt die Ausstellung, dass Flucht seit 70 Jahren ein gegenwärtiges Thema darstellt und sich die Gegebenheiten in den letzten sieben Jahrzehntenglobal gesehen kaum geändert haben.

Diese Ausstellung wird in den Räumen der Akademie über einen Monat (bis zum 28.11.2018) präsentiert. Ingeborg Heck-Böckler, die sie als Amnesty-Vorstandsbeauftragte für Flüchtlingsschutz in NRW mit nach Aachen geholt hat, wird in die Ausstellung einführen.

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Veröffentlicht durch:

Save-me-Kampagne
Save-me Aachen
Amnesty International - Asylgruppe Aachen