Teilen:

Treffen für Betroffene von Morbus Sudeck


Wann?
Do 14.03.2019 18:00 Uhr
Wo?
Gesundheitshaus Eschweiler
Steinstraße 87 • Eschweiler

Kranke Menschen sind auf ärztliche Hilfe angewiesen. Doch besonders bei seltenen Erkrankungen kann zusätzlich auch der Rat anderer Betroffener hilfreich sein. Am Donnerstag, dem 14. März, organisiert das Selbsthilfebüro der StädteRegion Aachen ab 18:00 Uhr ein weiteres Treffen für Menschen aus der Region, die an der Nervenkrankheit Morbus Sudeck (CRPS) erkrankt sind. Die Veranstaltung findet im Gesundheitshaus Eschweiler (Steinstraße 87, 52249 Eschweiler) statt.

Ziel dieses Treffens ist es, Erkrankten einen Austausch über Erfahrungen, Behandlungsmöglichkeiten und wichtige Kontaktadressen zu ermöglichen, um mit der Erkrankung besser leben zu können. An diesem Abend wird ein Vertreter des CRPS-Netzwerkes, Dirk-Stefan Droste, zu Gast sein und es mit seinem Fachwissen bereichern.

Neue Gesichter sind herzlich willkommen!

Um Anmeldungen per E-Mail ( selbsthilfebuerostaedteregion-aachen.de ) oder telefonisch bei Astrid Thiel (Tel.: 0241/5198-5319) wird gebeten.
 
Morbus Sudeck ist eine Krankheit mit vielen Gesichtern und vielen Betroffenen: Schätzungen gehen von mindestens 10.000 Erkrankten in Deutschland aus. Die Symptome sind meist sehr unspezifisch und die Diagnose schwierig. Die Patienten leiden an Nervenschmerzen, meist an Händen oder Füßen, sowie Schwellungen, Blaufärbungen der Haut und Bewegungseinschränkungen. Die Lebensqualität ist stark beeinträchtigt. Meist geht dem eine Verletzung, ein Unfall oder eine Operation an den betroffenen Gliedmaßen voraus. Ein erstes Treffen hat im September stattgefunden. Jetzt geht es darum, die guten Gespräche zu vertiefen und weiteren Betroffenen die Möglichkeit zu geben, sich zu beteiligen.

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Veröffentlicht durch:

Moderation unserAC.de
Beiträge, die nicht ausdrücklich mit "In eigener Sache" überschrieben sind, stellen keine Meinungsäußerung der Redaktion dar, sondern dienen lediglich der Weitergabe von Informationen.