Teilen:

Spaziergang „Essbare Stadt Aachen“ mit „wilder Beerenjagd“ - Anmeldung bis 11.9.


Wann?
Mi 18.09.2019 16:00 - 19:00 Uhr
Wo?
Reumontstraße 1 • Aachen
Wer?
Fachbereich Umwelt der Stadt Aachen

Nachhaltig leben muss nicht unbedingt Geld kosten. Manche Köstlichkeiten lassen sich völlig umsonst in der Natur finden – solange man weiß, wo und nach was man suchen soll. Der Herbst ist eine ideale Zeit, um Früchte wie Beeren, Obst und Nüsse zu finden. Auf manchen öffentlichen Flächen stehen Obstbäume, bei denen sich alle Interessierten bedienen können. Und auch Brombeeren wachsen in diversen Hecken in reicher Zahl, so dass sich sowohl Menschen als auch Vögel daran satt essen können.

Mit ein wenig Glück finden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch noch einige Kräuter zum Verspeisen. Es wird Wildkräutersalz hergestellt und ein wilder Beerenessig zum Mitnehmen angesetzt. Zum Abschluss gibt es noch einen kleinen Wildkräutersnack zum Verspeisen.

Die Entdeckungstour wird begleitet von der zertifizierten Kräuterpädagogin Mo Hilger sowie von Ilona Chrobak und Fabiola Blum aus dem Fachbereich Umwelt. Die drei geben Tipps zum Ernten und Verarbeiten regionaler Schätze.

Wer Lust hat dabei zu sein, melde sich bis zum 11. September bei Fabiola Blum an:
fabiola.blummail.aachen.de oder 0241-432 36112

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Veröffentlicht durch:

Moderation unserAC.de
Beiträge, die nicht ausdrücklich mit "In eigener Sache" überschrieben sind, stellen keine Meinungsäußerung der Redaktion dar, sondern dienen lediglich der Weitergabe von Informationen.