Teilen:

Argumentationstraining gegen vorurteilsbehaftete Äußerungen im Kontext von Flucht, Asyl und Migration


Wann?
Mo 30.09.2019 14:00 Uhr
Wo?
Stolberg
Frankentalstraße 18 • 52222 Stolberg
Wer?
Kommunales Integrationszentrum der StädteRegion Aachen

Inhalt

Vorurteile, Unzufriedenheit und Wut brechen sich in Bewegungen wie Pegida und ihren Ablegern Bahn. Manchmal bekommen wir im Alltag den Zorn von „Asylkritikern“ mit, häufiger vielleicht Bemerkungen, wo wir spüren: „Hier läuft was falsch.“

Wie kann ich auf menschenverachtende Äußerungen reagieren? Wie kann ich Parolen und Vorurteilen entgegen wirken? Was mache ich mit dem mulmigen Gefühl, wenn ich das mitbekomme - ich möchte doch nicht feige sein, sondern lieber Stellung beziehen? Verbessert sich die Lage überhaupt, wenn ich mich einmische? Wie könnte das aussehen? Und wie achte ich dabei auf mich selbst?

Der Workshop gibt Impulse zur Auseinandersetzung mit Vorurteilen. Gemeinsam werden wir praktische Anregungen erarbeiten, ausprobieren und trainieren.


Referentin: Silke Peters, Kommunales Integrationszentrum der StädteRegion Aachen

Termin: Am Montag, 30. September 2019 von 14-18:00 Uhr

Ort: Ökumenisches Gemeindezentrum Stolberg, Frankentalstr. 18, 52222 Stolberg



Maximal 15 Teilnehmende. Um Anmeldung wird gebeten bei linde.gaertner@staedteregion-aachen.de, Tel.: 0241/5198-4610.

 

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Programm „Miteinander in der StädteRegion Aachen – gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit“.



Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Veröffentlicht durch:

KI StädteRegion
Kommunales Integrationszentrum StädteRegion Aachen