Teilen:

"Bluthochdruck" - mögliche Ansätze der Behandlung


Wann?
Do 02.09.2021 18:30 - 20:00 Uhr
Wo?
Peterstraße 21-25
• 52062 Aachen
Wer?
VHS Aachen

Etwa ein Drittel der Erwachsenen leidet an Bluthochdruck, einer Volkskrankheit, die heimtückisch ist. Denn er bereitet keine Schmerzen und oft auch keine anderen wahrnehmbaren Beschwerden. Im Gegenteil, oft fühlen wir uns mit einem erhöhten Blutdruck leistungsfähiger. Deshalb bleibt er oft unerkannt. Ein ständig erhöhter Blutdruck kann jedoch folgenreich sein. Er schädigt schleichend die Blutgefäße und das Herz. Unter anderem drohen Nierenprobleme, Herzinfarkt oder Schlaganfall. Viele Betroffene erhalten Medikamente, die jedoch starke Nebenwirkungen haben können. Sie erhalten in diesem Vortrag einen Einblick über die Therapiemethoden der Naturheilkunde bei Bluthochdruck und dessen Folgeerkrankungen. Zusätzlich wird auf die Frage eingegangen, ob man mit einer Veränderung des Lebensstils Einfluss auf den Blutdruck nehmen kann. Aus rechtlichen Gründen dürfen keine Hinweise zur Selbstbehandlung gegeben werden.

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Veröffentlicht durch:

Aachener Kontakt- und Informationsstelle
akis - Aachener Kontakt- und Informationsstelle