Teilen:

10. Oktober 2016 Preisverleihung, Ehrenamtspreis und Open.NRW-Kongress

Was machen wir eigentlich im Moment so?

Preisverleihung

Wir waren sehr geehrt, ins Kuratorium zur Ehrung der besten Kooperationen zwischen studentischen Eigeninitiativen und Aachener Unternehmen berufen zu werden.
Die prämierten Kooperationen wurden im Rahmen der abendlichen Eröffnungsveranstaltung zu Aachen 2025 verliehen.

Der Hauptpreis ging an die Kooperation zwischen dem Roboterclub der RWTH und Saint-Gobain, die sich u.a. bereit erklärt haben, Drehteile für den Roboterclub zu fertigen. Weitere Anerkennungen gingen an die Kooperation zur Vermittlung internationaler Praktikumsplätze zwischen IAESTE, Saint Gobain, dem Gründerzentrum und der FEV GmbH sowie an die Kooperation zwischen Rock Your Life! und der Bleiberger Fabrik als Anerkennung der Annäherung zwischen Hochschule und Stadtgesellschaft.


Ehrenamtspreis

Wir freuen uns sehr, dass unser Vorstand Ali Ismalilovski für sein ehrenamtliches Engagement für Geflüchtete mit dem diesjährigen Ehrenamtspreis der Maria-Grönefeld-Stiftung ausgezeichnet wird. Der Maria-Grönefeld-Preis ist eine Auszeichnung für ein besonderes soziales, gesellschaftspolitisches Engagement. 2016 ist der Schwerpunkt die solidarische Flüchtlingsarbeit.
Mehr zur Verleihung und Begründung


Spenden

... und natürlich freuen wir uns unglaublich, wenn Ihr unsere Arbeit für unserAC.de mit einer Spende unterstützt!
Mehr dazu


Und sonst?

Wir waren noch beim Abschluss-Workshop zur Erstellung des neuen Aachener Integrationskonzepts und beim Quartiersforum der Stadt Eschweiler.


Open.NRW-Kongress

Auf Einladung werden wir am 26. Oktober 2016 auf der Ausstellungsfläche beim Open.NRW-Kongress in  Duisburg vertreten sein. In verschiedenen Foren werden die Themen OpenData, Partizipation und Zusammenarbeit erarbeitet.

 

 

© Nina Leßenich, Zeitungsverlag Aachen

Kategorien:
In eigener Sache


Hinweis
Nach Absenden des Kommentars erhälst Du eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte klicke darauf, um Deinen Kommentar freizugeben. Erst dann erscheint er unter diesem Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Wir speichern diese jedoch, um etwaige Rückfragen klären zu können. Bitte gebe in Deinem Kommentar keine Telefonnummer o.ä. an - diese würden wir entfernen.

Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung