Teilen:

Initiativen von Ingenieure ohne Grenzen e.V. in Aachen

IOG

Eine Initiative von IOG

Kategorie
Soziales + Zusammenhalt
Bildung
Start
22.01.2015
Aktualisiert
04.06.2018

Die Initiative ist beendet


Worum geht's?

Ingenieure ohne Grenzen e.V. (IOG) ist ein gemeinnütziger Verein, der im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und Integration von Geflüchteten tätig ist. Ziel des Vereins ist es, bedürftige Menschen durch ingenieurstechnische Hilfeleistungen bei Infrastrukturprojekten zu unterstützen. Besonderes Gewicht liegt dabei auf der Nachhaltigkeit der Projekte durch Wissenstransfer, Anleitung und Ausbildung der lokalen Bevölkerung. IOG ist in 30 Städten deutschlandweit mit ehrenamtlichen Regionalgruppen vertreten.
Hierzu gehört auch eine Regionalgruppe in Aachen, die seit November 2008 existiert. In der Gruppe sind ca. 80 Personen in verschiedenen Arbeitsgruppen ehrenamtlich aktiv und sowohl an der Umsetzung von ingenieurstechnischen Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit als auch in den Bereichen Kommunikation, Fundraising, und Bildung & Aufklärung. Neben diesen Themen möchten wir durch unsere Arbeit auch eine Plattform zum Austausch von Erfahrungen und Ideen rund um die Entwicklungszusammenarbeit in der Region Aachen und deren Hochschulen schaffen. Dabei versuchen wir, die Öffentlichkeit für die Themen und Problematiken der Entwicklungszusammenarbeit zu sensibilisieren. Die Erfahrungen, die wir im Rahmen unserer Arbeit im Ausland sammeln, können auf diese Weise in der Region weitergegeben und verankert werden.


Was willst Du erreichen?

Ein wichtiges Ziel der Arbeit besteht darin, durch Projekte und Workshops in der Region konkrete Handlungsspielräume für eine ressourcenschonende Lebensweise im Alltag aufzuzeigen oder zu erarbeiten. Zu diesem Zweck arbeitet die Aachener Regionalgruppe mit verschiedenen Kooperationspartnern aus der Region zusammen, hierzu gehören auch Schulen der Städteregion Aachen. Die Arbeitsgruppe Bildung hat es sich zum Ziel gesetzt, entwicklungspolitische und ingenieurwissenschaftliche Themen für Schülerinnen und Schüler aufzubereiten und altersgerecht zu vermitteln. Hier sollen auch in Zukunft Projekte mit verschiedenen Schulformen und Altersklassen durchgeführt werden.


Was hast Du bereits getan?

Anlässlich des jährlichen UN-Welttoilettentags am 19.11. wurde mit einer Klasse des Goethe-Gymnasiums in Stolberg einen dreistündigen Workshop zum Thema Sanitär- und Wasserversorgung und Hygiene veranstaltet. Der Workshop sollte dazu beitragen, das Thema Sanitärversorgung zu enttabuisieren und den Schülerinnen und Schülern auf praktische Weise zu vermitteln, welche Auswirkungen schlechte Sanitäranlagen auf Gesundheit, Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft haben. Im Rahmen eines Erasmus plus Projekts im Dezember 2014 wurde ein Workshop mit internationalen SchülerInnen aus 7 Ländern am Indagymnasium in Kornelimünster durchgeführt. Die Jugendlichen haben hier Wasserfilter gebaut und sind für die unterschiedlichen Lebensbedingungen in verschiedenen Regionen der Welt sensibilisiert worden. Außerdem wurde während der Summerschool Renewable Energy auf dem Solarcampus in Jülich der FH Aachen der Workshop "Zukunftswerkstatt" veranstaltet, bei dem die Studierenden das Gelernte auf eine konkrete Problematik in der Entwicklungszusammenarbeit anwenden konnten. Die Problemstellung war dabei an ein Projekt in Adoni, Indien angelehnt, bei dem eine Solarthermieanlage in der Großküche eines Waisenhauses installiert wurde. Weitere Infos finden Sie unter: www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/aachen.
Jede/r ist herzlich eingeladen, uns zu unseren Infozeiten zu besuchen! (Gerne auch Nicht-Ingenieure!)

Infozeiten
Ort: Humboldt Haus, Seminarraum, Pontstraße 41, 52062 Aachen
Zeit: jeden zweiten Donnerstags, 18:30 - 19:30 Uh

Du hast eine Frage oder willst mitmachen?

Schreibe dem Initiator eine Nachricht:


Datenschutzhinweis
Um dem Empfänger der E-Mail den Kontakt zu Dir zu ermöglichen, wird Deine E-Mail-Adresse mitgeschickt. Deine Angaben werden von uns nicht gespeichert.
Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen

Neuer Kommentar


Hinweis
Nach Absenden des Kommentars erhälst Du eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link. Bitte klicke darauf, um Deinen Kommentar freizugeben. Erst dann erscheint er unter diesem Beitrag.

Nach der Freigabe durch Dich erhält der Initiator eine E-Mail mit Deinem Kommentar und Deiner E-Mail-Adresse, damit er sich u.U. bei Dir melden kann.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Wir speichern diese jedoch, um etwaige Rückfragen klären zu können. Bitte gebe in Deinem Kommentar keine Telefonnummer o.ä. an - diese würden wir entfernen.

Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung