Teilen:

Arbeiten und Lernen im Tuchwerk - Flüchtlingsintegrationsmaßnahme (FIM)

Sozialwerk Aachener Christen e.V.

Eine Initiative des Vereins Sozialwerk Aachener Christen e.V.

Kategorie
Projekte zur Integration
Sprachförderung
Bildung
Sonstiges
Start
02.08.2017
Aktualisiert
28.08.2018

Worum geht's?

Der ehemalige Textilstandort in der Stockheider Mühle soll zu einem historischen Ausstellungs- und Lernort für Industriegeschichte in der Region mit hoher Aufenthaltsqualität entwickelt werden. Der Verein Tuchwerk e.V. hat bereits wesentliche Schritte bei der Errichtung einer Ausstellung zur Geschichte der regionalen Tuchindustrie und weiterer Industriezweige getan. Im Entwicklungsplan sind neben dem begehbaren Depot und einem umfangreichen Archiv Wechselausstellungen zur Aachener Industriegeschichte vorgesehen. In weiteren herzurichtenden Gebäudeteilen werden Schulungsräume und Werkstätten zur beruflichen Qualifizierung für Schüler und junge Menschen untergebracht. Bei der Entwicklung der alten Industriebrache wird ein besonderes Augenmerk auf die harmonische Einbindung des Geländes in die bestehende Kulturlandschaft der Soers gelegt. Mit der Verlegung des Wanderweges „Weißer Weg“ über den ehemaligen Betriebshof soll das Gelände nicht nur für Museumsbesucher, sondern auch für Spaziergänger und damit einem breiten Publikum geöffnet werden.

Nur durch die zusätzliche Unterstützung durch die Teilnehmenden kann die Attraktivität dieses Stanortes als Industriedenkmal für die Bürger/innen und Gäste in dieser Form entwickelt und erhalten werden. Durch die zusätzliche Mitarbeiterkapazität können die geplanten Projekte umgesetzt werden.

 

 




Was willst Du erreichen?

Die Teilnehmer werden während ihrer Tätigkeit sozial und beruflich qualifiziert und haben so die Möglichkeit, einen ersten Schritt zur Integration in den Arbeitsmarkt zu machen. Sie erhalten die Möglichkeit, ihre Stärken und Schwächen kennenzulernen und an diesen zu arbeiten. Sie werden während ihrer Beschäftigung durch das festangestellte Personal betreut und in ihrer Tätigkeit qualifiziert, das heißt, sie erhalten für die zu verrichtende Tätigkeit eine theoretische und praktische Unterweisung in den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe  durch den für sie zuständigen Anleiter. Hierdurch erwerben sie sich wichtige fachliche, personelle und soziale Kompetenzen, die ihre Chance auf den Einstieg in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt erhöhen. Die angestrebte soziale und berufliche Entwicklung der Teilnehmenden und die damit verbundene Erhöhung der Chance für den Einstieg in den Arbeitsmarkt stellt ein hinreichendes öffentliches Interesse dar.

Auszuführende Arbeiten:

 Die Teilnehmenden werden als  Bauhelfer die festangestellten und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Tuchwerk e.V. bei der Gestaltung und der Restaurierung des ehemaligen Textilstandortes unterstützen Folgende Arbeiten werden durchgeführt:

 -        Verschönerungsarbeiten (z.B. Entfernen von Verunreinigungen)

-        Renovierungsarbeiten (nur Tätigkeiten, welche nicht sicherheitsrelevant sind)

-        Pflege und einfache Instandsetzungsarbeiten an den Ausstellungsstücken des Museums (z.B. an Webstühlen, 
         Strickmaschinen)

-        Aufräumungsarbeiten

-        Arbeiten im Bereich Recycling




Was hast Du bereits getan?

Es sind noch Plätze frei:

Bei uns sind Sie
herzlich willkommen!

Melden Sie sich gerne bei
 H. Leonhard Höfert
Sprache: Deutsch
Telefon: 0241/47 493 – 25
E-Mail: hoefert@sozialwerk-aachen.de



Du hast eine Frage oder willst mitmachen?

Schreibe dem Initiator eine Nachricht:


Datenschutzhinweis
Um dem Empfänger der E-Mail den Kontakt zu Dir zu ermöglichen, wird Deine E-Mail-Adresse mitgeschickt. Deine Angaben werden von uns nicht gespeichert.
Hier findest Du unsere Datenschutzerklärung

Hier könntest Du Dir eine Karte anzeigen lassen.

Durch die Nutzung der Mapbox Tiles API können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Deiner IP-Adresse an Mapbox in den USA übertragen werden:
www.mapbox.com/privacy/

Karteninhalte anzeigen