Brander Senioren bleiben mobil - Bürgerverein Brand e. V.
Brander Senioren bleiben mobil - Bürgerverein Brand e. V.

heibo

Vertreten auf »unserAC.de« durch
heibo

Infos

Gegründet
01.08.2015
Kontakt
Brander Senioren bleiben mobil
Adresse
Schagenstraße 124
52078 Aachen
Telefon
0241 45 09 02 10
Kategorie
Familie, Kinder, Jugendliche und Senioren
Freizeit, Feiern und Sport
Treffen, Beratung und Soziales

Brander Senioren bleiben mobil - Bürgerverein Brand e. V. Brander Senioren bleiben mobil - Bürgerverein Brand e. V. Brander Senioren bleiben mobil - Bürgerverein Brand e. V.

Worum geht's?

Am 1. August ist das gemeinnützige Projekt „Brander Senioren bleiben mobil“ unter der Trägerschaft des Bürgervereins Brand an den Start gegangen.

Dieser neue und wohl einzigartige Fahrdienst ermöglicht älteren Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, am gesellschaftlichen Leben in Brand teilzunehmen.

Ältere Brander, die „nicht gut zu Fuß“, auf den Gehstock, Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind und deshalb nicht mehr am Gesellschafts- und Gemeinschaftsleben des Stadtbezirks teilnehmen können, erhalten durch den Fahrdienst ganz neue Möglichkeiten.

Das bieten wir an

Ehrenamtliche Fahrer und bei Bedarf Begleitpersonen unterstützen die Senioren, den Weg zur Gymnastikgruppe, dem Kaffeenachmittag oder Einkauf wieder selbst wahrnehmen zu können.

Der Fahrdienst begleitet auch zum Gottesdienst oder zur Beerdigung einer nahestehenden Person. Auch der Besuch von Haus- oder Facharzt in Brand kann mit dem Fahrdienst geplant werden.

Brander Senioren bleiben mobil“ ist der neue kostenlose Fahr- und Begleitdienst für Senioren mit Mobilitätseinschränkungen, für die ein Taxi nicht infrage kommt und die den Bus nicht nutzen können.

Unser Einzugsbereich

Das Projekt ist ein so genanntes “Quartiersprojekt”. Deshalb lautet das Motto: Brander fahren Brander auf Brand.

Sollte ein Fahrwunsch nicht erfüllt werden können, etwa weil das Ziel in der Innenstadt liegt, dann beraten die Koordinatoren des Fahrdienstes den Anrufer gerne, welche Möglichkeiten bestehen, die Fahrt auf Kosten eines Leistungsträgers oder anderweitig kostengünstig abzuwickeln.

So funktioniert's

Für eine gute Planung der Fahrten, die weder den Fahrgast noch die ehrenamtlichen Fahrer unter Druck setzt, wird ca. eine Woche Vorlaufzeit benötigt.

Aber es sind ja gerade die geplanten Termine, wie etwa der Besuch von Veranstaltungen oder Vereinstreffen, die das gesellschaftliche Leben auf Brand ausmachen und für die Senioren eine besondere Lebensqualität bedeuten.

Senioren können den Mobilitätsdienst jederzeit anrufen. Sollte das Telefon einmal nicht besetzt sein, kann auf dem Anrufbeantworter die Telefonnummer für einen zeitnahen Rückruf hinterlassen werden.

Die Ansprechpartner von „Brander Senioren bleiben mobil“ erreichen Sie unter der Telefonnummer

45 090 210

Neuigkeiten

03. März 2016 Die ersten sechs Monate

Ende Januar hat das Mobilitätsprojekt die ersten sechs turbulenten Monate hinter sich gebracht.
Nachdem insbesondere der August genutzt wurde, um organisatorische Fragen zu klären, sowie den kostenlosen Fahrdienst vorzustellen und bekannt zu machen, konnten wir ab September eine stetige Zunahme von Nachfragen feststellen.

Inzwischen erstrecken sich die Wünsche der Fahrgäste von Fahrten zu Terminen bei Ärzten, in die Kirche, zu Veranstaltungen bis hin zum regelmäßigen Wocheneinkauf.

Es haben sich auch schon einige „Stamm-Fahrgäste“ gefunden, die den Fahrdienst immer wieder gerne in Anspruch nehmen, wenn sie weitere oder für sie schwierige Strecken bewältigen müssen.

Wir sind nach diesem guten Start zuversichtlich, dass „Brander Senioren bleiben mobil“ eine feste Institution im Stadtteil Brand bleiben wird.



04. Oktober 2015 Projektvorstellung auf dem Brander Marktzplatz

Am Samstag, den 19.09. haben wir unser Projekt während des Marktes auf dem Brander Marktplatz präsentiert.

Unser Auto durften wir direkt vor der Kirche St. Donatus parken, so dass es ein echter Blickfang für Passantinnen und Passanten war.

Vielen Besucherinnen und Besuchern des Marktes konnten wir unseren Flyer überreichen und auch weitergehende Informationen zu unserem kostenlosen Fahrdienst geben. Mit so mancher Seniorin und manchem Senior kamen wir sogar in ein intensives Gespräch.



23. September 2015 Nachlese der Aktion Heimat-Shoppen

Am Freitag, den 11.09.2015 haben wir an der Aktion „Heimat-Shoppen“ der IG Brander Handel teilgenommen und uns erstmalig in Brand in einem größeren Rahmen präsentiert. Endlich war unser Auto während vieler Stunden im Brander Zentrum präsent.

Wir haben die Gelegenheit genutzt, unsere Flyer zu verteilen und konnten eine freudige Feststellung machen: unser kostenloser Fahrdienst ist schon bei vielen mobilitätseingeschränkten Seniorinnen und Senioren bekannt. An Reaktionen konnten wir verbuchen, dass unser Fahrdienst als „tolles Angebot“ angesehen wird.
Unsere schnelle Bekanntheit verdanken wir vor allem den vielen Gruppen auf Brand, die fleißig über uns informieren und auch unsere Flyer verteilen.

So hatten wir beim Heimat-Shoppen unseren ersten größeren Einsatz in Brand – selbstverständlich in netter Gesellschaft und bei bester Stimmung.



Schreibe dem Verein eine Nachricht


In der Nachricht wird Dein Name und Deine E-Mail mitgesendet, damit der Verein Kontakt zu Dir aufnehmen kann. Deine Nachricht und die von Dir angegebenen Kontaktdaten werden nicht gespeichert.

Zurück zur Liste aller Vereine